Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

​​​​​​​​ ​Hier finden Sie Informationen zum Bachelor-Studiengang Ton und Bild


 

Ton und Bild

​Der Studiengang Ton und Bild ist einmalig in der Bundesrepublik Deutschland.
Die Lehrveranstaltungen finden an zwei Hochschulen statt. Die Hochschule Düsseldorf bietet die technische Qualifikation, die Robert Schumann Hochschule vermittelt die künstlerisch-gestalterische Qualifikation.

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern. Nach der bestandenen Abschlussprüfung erhält der Absolvent den akademischen Grad "Bachelor of Music and Engineering" (PO2008) bzw. "Bachelor of Engineering" (PO2010).


Die Dekansprechstunde für Studierende findet jeden Donnerstag
von 13:00 Uhr – 14:00 Uhr (in der Vorlesungszeit) statt. Weitere Informationen finden Sie hier.​​

Für fachspezfische Beratung im Studium wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner, Herr Prof. Dr.-Ing. D. Leckschat.

Für Studieninteressierte steht auf der nächsten Seite das Kontaktformular bereit, um mit dem Ansprechpartner für die Beratung vor dem Studium​​, Herr Dipl.-Ing. M.Sc. S. Versümer, in Kontakt zu treten.


 


​​Kurzporträt

​​Studienabschluss​​Bachelor of ​Engineering (B.Eng.)
R​egelstudienzeit​​8 Semester
Studienbeginn​​Wintersemester
​​Bewerbungsfrist

​15. März des Jahres bei der Robert Schumann-Hochschule (RSH)

​Besondere Zugangsvoraussetzung

​Künstlerische Eignungsprüfung an der RSH

Vorpraktikum (6 Wochen) - Nachweis kann nachgereicht werden

​Vergabeverfahren​​zulassungsbeschränkt *
Auslandsaufenthalt​möglich
Weiterführende Studiengänge an der Hochschule DüsseldorfMedieninformatik (M.Sc.)
​Zusammenfassung aller wichtigen Informationen

Flye​​r zum Download (deutsc​h) [PDF]​​

English Flyer Version

Bewerbungsportal

Bewerbung für Studierende mit einem nicht deutschen Schulabschluss:
Lin​​k

​uni-assist​

Bei Fragen bietet das International Office ​Beratung an.


Gesamtes Studienangeb​ot​ der HSD

 

 * Nutzen Sie die NC-Werte-Tabelle bitte nur als Orientierungshilfe für die geforderte Durchschnittsnote, da die NC-Werte für das jeweils folgende Semester nicht vorhergesagt werden können.