Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Studienablauf

Sie bekommen im Studiengang Medieninformatik in den ersten Semestern ein informatisches und naturwissenschaftliches Grundwissen das mit Elementen ästhetischer und technischer Mediengestaltung ergänzt wird.

Dabei erarbeiten Sie sich sowohl die notwendige Theorie als auch den praktischen Umgang mit aktuellen Werkzeugen der Medieninformatik.

Je nach Interesse können Sie darauf aufbauend Ihr Wissen verbreiten oder sich in spezialisierten Gebieten vertiefen.

Dabei können Sie in vier (!) Wahlfächern Ihr eigenes Profil zusammenstellen – u. a. mit den Fächern Interaktive Systeme, E-Business, Kryptologie, Digitale Filmproduktion, Medienmanagement, Computergrafik oder Virtuelle Realität.

In vier (!) Projekten lernen Sie von Anfang an, mit anderen im Team zusammenzuarbeiten, sich zu organisieren und Produkte und Anwendungen der Medieninformatik zu entwickeln - von der Konzeption, Anforderungsanalyse und Planung über Design, Umsetzung und Test bis zur Wartung und Weiterentwicklung.

Im Praxissemester wenden Sie Ihre Kenntnisse in einem Unternehmen an und bekommen so zusätzliche praktische Erfahrung.

Mit der Bachelorarbeit krönen Sie Ihr Studium indem Sie mit Ihren erworbenen Kompetenzen ein spezielles Thema der Medieninformatik intensiv bearbeiten.

Die folgende Abbildung zeigt alle Fächer des Studiengangs vom 1. Semester (oberste Reihe) bis zum 7. Semester (unterste Reihe):​

 

Prüfungsordnung

Sie enthält alle wesentlichen Informationen und Bestimmun­gen zu Anzahl und Art der Prüfungen, die zum Erlangen des Bachelor of Engineering notwendig sind. Die PO ist für alle Studenten und Professoren verbindlich.
Auch als Orientierung für Studienwechsler ist die PO unver­zichtbar, zum Beispiel, um sich bereits erbrachte Prüfungen anerkennen zu lassen.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Seite Studienbüro.

​​​
 

​​Das Curriculum / Studienverlaufsplan

Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Bei Abweichungen gilt das aktuelle​​ Modulhandbuch: Modulhandbuch Bachelor Medieninformatik 2010 v​1.6.1 [PDF]