Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media
​​​

Tonregie und Aufnahmeraum

Die HSD verfügt im Fachbereich Medien über ein hervorragend ausgestattetes Tonstudio, bestehend aus Aufnahmeraum und Tonregie. Der Bau erfolgte als Raum-in-Raum-Konstruktion und bietet höchste Schalldämmung nach außen sowie zwischen den Räumen. Der Aufnahmeraum, mit doppelter Raumhöhe und variabler Raumakustik, beinhaltet einen Konzertflügel von Schimmel mit Selbstspielmechanik, ein Drum-Set und diverse Gitarren- und Bass-Verstärker. Darüber hinaus befindet sich im Aufnahmeraum eine schallisolierte Aufnahmekabine mit Sichtverbindung für z.B. Gesangs- oder Schlagzeugaufnahmen. Herz der Tonregie ist ein 16x16 Madi-Router auf dem bei Bedarf Audiosignale aus dem Aufnahmeraum oder Signale aus weiteren Studios des HSD Studioclusters auf ein Multi-DAW-System geroutet werden können. Das Multi-DAW-System besteht aus einer Avid S6 Konsole mit drei vollständigen Fader-Sektionen und Mastermodul und diversen Macs und PCs. Hiermit ist es möglich per Knopfdruck zwischen den DAWs ProTools, Nuendo und Sequoia zu wechseln. Zudem stehen hochwertige Wandler und zahlreiches Outboard-Equipment zur Verfügung (u.a. DAD, Lexicon, API, Avalon, SPL, Universal Audio). In der Tonregie sind, dank eines hochwertigen Lautsprechersystems (11.1) inkl. Entzerrung, Mehrkanalproduktionen in 3D-Audio möglich.

Control Room
HSD-Tonregie
Control Room

Bedarfsweise können Tonproduktionen alternativ im Vintage-Stil mit komplett analogem Equipment erstellt werden (StuderA8016-SpurundA802-SpurBandmaschine). Es steht ein großes Arsenal an alten und neuen Mikrofonen von Neumann, Sennheiser, AKG, Shure, Brauner, Royer etc. zur Verfügung.

An anderer Stelle finden Sie:


Ton-Postproduktion

Das Ton-Postproduktionstudio kann als Ausweichmöglichkeit für die Tonregie oder eigenständig genutzt werden. Dank der Anbindung an den Madi-Router der Tonregie ist es auch hier möglich Audiosignale aus dem kompletten HSD Studiocluster einzubinden. Die Bedienung erfolgt über ein Multi-DAW-System mit Avid S6 Konsole (ProTools, Nuendo). Hier sind Produktionen in Surround (5.1), Synchronisierung Bild und Ton und DVD/BluRay-Authoring möglich.

Audio Post Production
Audio Post Production


Wellenfeldsynthese im Aufnahmeraum

Der Aufnahmeraum ist mit einem an der HSD entwickelten Wellenfeldsynthese-System (WFS) ausgestattet, welches mittels vier Traversenzüge von der Decke herabgelassen werden kann. Das WFS-System bietet mit über 180 diskreten Kanälen eine großzügige Hörzone von ca. 6 x 7 m. Zudem besteht über 25 abgehängte Leichtbaulautsprecher die Möglichkeit einer 3D-Audio-Wiedergabe. Eine eigens entwickelte Rendering-Software ist in der Lage bis zu 128 Quellen im Wellenfeld zu simulieren. Sie verfügt außerdem über einen 3D-Hall-Algorithmus.

Wave field synthesis system ISAVE
WFS-System

​​

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie im

ISAVE - Institute of Sound and Vibration Engineering​