Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

​​​​​​Werdegang

Prof. Dr.-Ing. MSc Markus Dahm studierte 1981-1987 Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Technische Informatik an der RWTH Aachen. Im Jahr darauf erwarb er am Imperial College in London einen MSc in Computing Science. 

1989 kehrte er an die RWTH Aachen zurück und war dort bis 1997 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. 

In dieser Zeit war er projektleitend an interdisziplinären Projekten zur ergonomischen Gestaltung und Implementierung von multimedialen Computerarbeitsplätzen im Krankenhaus (Radiologie und Pflegestation) und an der Entwicklung eines objektorientierten, natürlichsprachlichen Programmiersystems beteiligt. 

1998-2001 arbeitete er als Projektmanager für debis Systemhaus, später T-Systems in folgenden Bereichen: 

  • Konzeptionierung und Implementierung von Billing-Systemen für internationale Mobilfunkanbieter
  • Geschäftsprozessanalyse, Beratung im Bereich verteilter IT-Systeme
  • Entwicklung von Web- und GUI-Frontends
  • Einführung von OO-Software-Engineering

 

Seit 2001 lehrte er Informationstechnik und Multimedia an der FH Gelsenkirchen, Fachbereich Elektrotechnik in Bocholt. 

2004 wechselte er an die Fachhochschule Düsseldorf (FH D), heute Hochschule Düsseldorf (HSD), wo er im Fachbereich Medien als Professor für Informatik und Software-Ergonomie tätig ist.

Seit 2001 ist er Mitglied der Leitungsgruppe Software-Ergonomie der Gesellschaft für Informatik.

An der HSD lehrt und forscht er zur Mensch-Computer-Interaktion und Usability. Sein aktueller Schwerpunkt ist die Unterstützung von Programmieranfängern durch didaktische Konzepte und spezielle Tools (hier werden seine Projekte beschrieben).



 

Funktionen

  • Studiendekan,
  • Co-Koordination des Studiengangs Medieninformatik,
  • Mitglied des Fachbereichsrats, 
  • FB-Beauftragter für den HSD-Neubau

 

Aktuelles


15.09.2017
Medien / Usability, Preisverleihung, Medieninformatik, Dahm


Master-Preis für Usability

Prototyping

Vier Master-Studierende des FB Medien haben als Preisträger ihren Beitrag auf der Konferenz Mensch und Computer präsentiert. Unter Leitung von Prof. Dr. Markus Dahm hatten sie die Individualisierung eines digitalen Autocockpits untersucht.

15.09.2015
Medien / E-Learning, DeLFI, Dahm, Auszeichnung, Award, Preis


DeLFI2015 Best Paper

Best Paper DeLFI 2015 Dahm Barnjak Heilemann

Auf der deutschen E-Learning Fachtagung DeLFI 2015 ist der Beitrag "5Code - Eine integrierte Entwicklungsumgebung für Programmieranfänger" von Prof. Dr. Markus Dahm, Frano Barnjak und Moritz Heilemann mit dem Best Paper Award ausgezeichnet worden.

15.05.2017
Medien / Dahm, Projekt, Radioaktivität, TDRM


HSD misst Radio­aktivität

TDRM-Teamfoto

Auf Anregung der HSD-Professoren Dahm, Witte, Adam, Neef, Weber wurde das Netzwerk der Initiative TDRM bis nach Düsseldorf ausgeweitet.

19.02.2014
Medien / IHK, Dahm


IHK – Arbeitskreis Software

20140218_IHK2014_teaser

Das erste Treffen dieses Jahres des Arbeitskreises Software der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf fand am 18.02.2014 auf Einladung von Prof. Dr. Dahm im Fachbereich Medien der FH Düsseldorf statt.

31.01.2017
Medien / Dahm, Vortrag, 5Code, Learntec


Learntec 2017

Learntec 2017 Dahm IDE für Anfänger 5Code

Auf der Learntec 2017 stellte Prof. Dahm die IDE für Programmieranfänger 5Code in einem Vortrag mit Diskussion vor.

27.06.2012
Medien / Dahm


Creative-Workflow

20120703_teaser

Wir brauchen eine App! Wozu? Wie kommt man auf eine Idee, die gefällt oder Spaß macht – oder beides? Ein Gastvortrag von Charlotte Block vom denkwerk Köln - und Absolventin des BSc Medieninformatik.

08.09.2016
Medien / Preisverleihung, Medieninformatik, Usability, Dahm


Preis für Usability

Preisträger Usability Challenge 2016

Vier Studierende des FB Medien haben als Preisträger der Usability Challenge 2016 ihren Beitrag auf der Konferenz Mensch und Computer präsentiert.

20.06.2012
Medien / Dahm


Next Generation Media

20120626_teaser

Unterschiedlichste Geräteformen und deren Anwendungen und Apps dringen in immer mehr Lebensbereiche vor und sind gleichzeitig immer weniger als klickbare und miteinander verknüpfte Hypertexte erkennbar.

 


 

Kontakt

Raum 04.2.010
Tel. +49 211 4351-3260
Gebäude 04
Etage 2
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

​​