Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

Aktuelles

Medien / Smartwatch-App
16.03.2016

Vorstellung einer SmartWatch-App zum Erhalt sozialer Aktivitäten im Alter bei der Städtischen Seniorenheime Krefeld

​Vorstellung einer SmartWatch-App zum Erhalt sozialer Aktivitäten im Alter bei der Städtischen Seniorenheime Krefeld

Die zwei Masterstudenten Daniel Kirchhof und Simon Wegbünder von der Hochschule Düsseldorf haben als Teil der Vorlesung "Ambient Assisted Living" von Prof. Manfred Wojciechowski ein fachliches Konzept und eine App entwickelt, die Bewohner von Pflegeeinrichtungen und Quartieren motivieren soll, im Alter aktiv zu bleiben und soziale Kontakte aufrecht zu erhalten sowie neu zu knüpfen. Der Vereinsamung soll somit entgegengetreten werden.

Beide zusammen haben eine das fachliche Konzept umsetzende Smartwatch-App entwickelt. Als Teil der Lösung erhalten die Bewohner einer Pflegeeinrichtung oder eines Quartiers eine solche Smartwatch mit der darauf vorab installierten App. Diese ruft automatisch Interaktionsangebote der Einrichtung ab und lädt den Bewohner zur Teilnahme an einem neuen Angebot in Form einer Text, Sprach- oder Videonachricht ein. In dem Video kann beispielsweise der zuständige Pfleger persönlich zu der anstehenden Veranstaltung einladen. Desweitere kann die Anwendung den Bewohner mitteilen, dass auch ein bestimmter Freund an dieser Veranstaltung teilnimmt, um so eine größere Motivation zu schaffen. Diese Information wird dadurch gewonnen, dass die Anwendung nach der Einladung zu einer Veranstaltung den Bewohner fragt ob er gerne teilnehmen möchte. Dieser kann dann mit ja oder nein beantworten.

Damit die Smartwatch überhaupt Interaktionangebote abrufen kann, muss ein Pfleger oder Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung die Informationen zu einer Veranstaltung in ein Content Management System an einem PC einpflegen und daraufhin diese Informationen in Form einer Einladung an alle Smartwatches der Bewohner des Hauses schicken. Die Pfleger erhalten aufgrund der Zu- und Absagen der Bewohner nützliche Informationen zu den angebotenen Veranstaltungen und den Bewohnern selbst.

Am 21.01.2016 wurden das fachliche Konzept und auch die entwickelte App beim Landesverband Rheinland-Westfalen-Lippe der Diakonie vorgestellt. Das sehr positive Feedback und auch Vorschläge für die fachliche Ausrichtung wurden aufgenommen und für eine Weiterentwicklung dokumentiert. Am 28.01.2016 erfolgte eine weitere Vorstellung bei der Städtischen Sensiorenheime Krefeld. Zunächst führte Prof. Wojciechowski die ca. 13 Teilnehmer in die Grundlagen und Anwendung von "Ambient Assisted Living" ein. Anschließend erläuterten Herr Kirchhof und Herr Wegbünder das fachliche Konzept und demonstrierten die SmartWatch-App. Eine angeregte Diskussion über konkrete Einsatzmöglichkeiten und Erweiterungen rundete die erfolgreiche Vorstellung ab.