Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

Aktuelles

Medien / Digility, Digitalisierung, Prof. Dr. rer. nat. Christian Geiger, Nachbericht
10.07.2017

Digility

HSD präsentiert erlebbare VR/AR-Projekte auf der Digility 2017 und trifft Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.


Zum zweiten Mal öffnete am 5. und 6. Juli 2017 in Köln die Digility (www.digility.de) ihre Tore, Europas größte Konferenz und Expo zu VR, AR und Mixed Reality im B2B-Bereich. Mit dabei war der Innovationshub, ein von der HSD gemeinsam mit den Firmen LAVAlabs und tennagels Medientechnik betriebener Think-Tank im Bereich digitale Innovationen (www.innovationshub.de).


Nach Jahrzehnten der Forschung und Entwicklung sehen viele Experten die VR/AR-Technologie vor einem ersten Durchbruch. Einige sprechen sogar davon, dass die nahtlose Verknüpfung digitaler Inhalte mit unserer realen Umwelt einen ähnlichen Einfluss auf unsere Lebensweise haben wird, wie es das Smartphone vor mehr als zehn Jahren hatte. Aus diesem Grund sind zahlreiche große „Player“ wie Google, Facebook, Samsung und Microsoft in diesem Bereich aktiv und viele mittelständische Unternehmen und Agenturen fragen sich, wie sie mit diesen immersiven Technologien erfolgreich am Markt agieren können.


Aus diesem Grund wurde die Digility-Konferenz ins Leben gerufen, die bereits 2016 über 1000 Besucher anziehen konnte. In einer Mischung aus Expertenvorträgen, Workshops / Panels wurde in diesem Jahr die Anzahl von Angeboten deutlich gesteigert. Die HSD war mit einem fast 40 qm großen Stand in der Kölner Messehalle vertreten und zusammen mit den Kooperationspartnern zeigte das Team von Prof. Christian Geiger aktuelle Projekte aus Forschung, Studium und Kundenprojekten.
Das reale Trampolinspringen in virtuellen Umgebungen und ein VR-Spiel mit haptischem Feedback zeigt einen aktuellen Schwerpunkt der Arbeiten: das Erleben virtueller Umgebungen mit allen Sinnen. Marcel Tiator, Mitarbeiter an der HSD erläuterte in einem Interview bei n-tv welche Herausforderung das Erleben in VR bedeutet und wie man die gefürchtete Cyber-Sickness misst und vermeiden kann (https://www.facebook.com/teleboerse/videos/10155415496566303/).


Während Microsoft auf der Digility 2017 nur in speziellen VIP-Sessions ausgewählten Besuchern die Augmented Reality – Brille Hololense vorführte, zeigte die HSD allen Interessierten innovative Ideen mit diesen Brillen. Bachelorabsolvent Christian Zimmer präsentierte auf der Hololense-Brille zum Beispiel sein augmentiertes Gedicht, bei dem man durch lautes Vortragen des Textes die gelesenen Inhalte in 3D zum Leben erweckt. Der immersive Modellierer von Philipp Ladwig, mit dem man in VR dreidimensionale Objekte exakt modellieren und anschließend in 3D drucken kann, wurde insbesondere vom Hersteller der VR-Brille HTC sehr interessiert getestet.


„Die „Digility 2017“ war das bisherige Highlight unserer vielfältigen Messeteilnahmen in diesem Jahr“, bestätigt Christian Geiger. „Wir hatten fast ausschließlich Premium-Kontakte großer Unternehmen, interessierter KMUs und innovativer Start-Ups, die sich für unsere gezeigten Digitalisierungsprojekte interessierten, F&E-Kooperationen angefragt haben und insbesondere Absolventen suchen. Wir würden uns freuen, wenn wir 2018 in Köln erneut unsere aktuellsten Projekte aus dem Innovationshub der HSD zeigen können.“​​

Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch des neuen NRW-Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Andreas Pinkwart.  Er informierte sich bei Prof. Dr. Chris Geiger (li.) und Michael Brink von Innovationshub über die kreative Zusammenarbeit der Hochschule Düsseldorf mit den beiden Unternehmen im Kontext Digitalisierung. Besonders die laufende Förderung des Innovationshubs durch NRW-Mittel und die mögliche Skalierbarkeit und Übertragbarkeit der innovativen Ergebnisse interessierten den Minister.
Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch des neuen NRW-Ministers für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, Andreas Pinkwart. Er informierte sich bei Prof. Dr. Chris Geiger (li.) und Michael Brink von Innovationshub über die kreative Zusammenarbeit der Hochschule Düsseldorf mit den beiden Unternehmen im Kontext Digitalisierung. Besonders die laufende Förderung des Innovationshubs durch NRW-Mittel und die mögliche Skalierbarkeit und Übertragbarkeit der innovativen Ergebnisse interessierten den Minister.
Die HSD präsentierte erlebbare VR/AR-Projekte auf der Digility 2017.
Die HSD präsentierte erlebbare VR/AR-Projekte auf der Digility 2017.