Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

Aktuelles

Medien / Schmidt, Meilwes, Mathematik, IT-Sicherheit, Informatik, Schüler*innen
16.11.2017

MINT-Tag 2017

​​​​"Frau Alice Brottshoffer startet jeden morgen den anstehenden Arbeitstag mit einer Tasse Kaffe in der einen Hand und mit dem Zeigefinger der anderen Hand auf dem Startknopf ihres Laptops. Doch plötzlich läuft ihr ein eiskalter Schauer über den Rücken. Auf ihrem Desktop findet Sie eine Textdatei, welche sie dort sicher nicht abgespeichert hat. Der Inhalt der Nachricht offenbart ihre eine erschreckende Botschaft, ihr wurden wichtige Daten geklaut. Ein Herr Mickel Niding gibt sich als Täter zu erkennen und gibt ihr die Möglichkeit die Daten wieder zu bekommen. Es sollen eine Reihe von Rätseln gelöst werden und als Belohnung warten am Ziel der Schnitzeljagd USB-Sticks mit den gestohlenen Daten. Verzweifelt wendet sich Frau Brottshoffer mit den Inhalt der Textdatei an euch. Es ist der Beginn einer rätselhaften Schnitzeljagd."

Mit diesem fiktiven Auftrag fing für den Jahrgang 7 der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Grevenbroich eine knifflige Schnitzeljagd an, welche im Rahmen des MINT-Tag 2017 angeboten wurde. Auch dieses Jahr hat sich der Fachbereich Medien der Hochschule Düsseldorf und im speziellen Prof. Schmidt und Frau Meilwes in dem Bereich IT-Sicherheit mit diesem Projekt beteiligt. Die Klasse musste über mehrere Wochen diverse Rätsel aus den Bereichen Mathematik, Informatik und IT-Sicherheit lösen. Am Ende jeden Rätsels folgte das nächste Rätsel, um schlussendlich alle Hinweise für das große Finale zu erhalten. Um den begehrten USB-Stick zu finden, mussten die Schüler diverse Geokoordinaten innerhalb Grevenbroichs ermitteln und aufsuchen, um dort erneut Rätsel zu lösen, welche zum finalen Versteck führten. Natürlich haben die Schüler*innen diese Aufgabe souverän gemeistert und konnten den USB-Stick Frau Meilwes stolz überreichen. Zur Belohnung hat jeder der fleißigen Schüler*innen von der Hochschule Düsseldorf einen eigenen USB-Stick und andere Schulmaterialien geschenkt bekommen.

Den großen Abschluss des MINT-Tag 2017 bildete das Treffen auf Schloss Dyck bei dem alle durch das zdi angebotenen Projekte durch die beteiligen Schüler*innen vorgestellt wurden. Im Anschluss konnten die Schüler*innen sich über die verschiedenen Projekte an diversen Ständen informieren. Insgesamt war es ein gelungenes Projekt und wir bedanken uns bei den Schüler*innen der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und vor allem auch bei der Lehrerin Frau Zoller für die tolle Zusammenarbeit.