Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Fachbereich Medien
Faculty of Media

Aktuelles

Medien / D-elina, Award, estudy, Prof. Dr. rer. nat. Michael Marmann
20.01.2011

MYproject: Erneute Nominierung für den begehrten E-Learning-Innovations-Award D-ELINA 2011

Die Fachhochschule Düsseldorf ist zum zweiten Mal in Folge für den E-Learning-Innovations-Award D-ELINA 2011>> nominiert worden. Um den Award bewarben sich insgesamt dreißig Teilnehmer, sechs Teilnehmer wurden durch die hochkarätige Jury für die Endrunde ausgewählt.
Unter dem Titel "MYproject: Eine integrierte Plattform zur Unterstützung studentischer Projektarbeit im Rahmen eines Blended Learning Ansatzes" haben die Studierenden Birte Rudolph und Holger Wurbs, sowie die wissenschaftliche Mitarbeiterin Eva Reuschenbach einen spannenden Beitrag in der Kategorie „D-ELINA Campus“ eingereicht. Die Konzeption basiert im Kern auf den Abschlussarbeiten der Studierenden sowie der wissenschaftlichen Unterstützung durch Eva Reuschenbach, die im Bereich „E-Learning und Medienkonzeption“ tätig ist. Alle Arbeiten wurden durch Prof. Dr. Michael Marmann, Prädiumsbeauftragter für Digitale Medien in Studium und Lehre, betreut. Der Award wird im Rahmen der LEARNTEC >> am 1. Februar verliehen. Im letzten Jahr wurde die Konzeption für das „Job 5 Karriereportal“ der Medientechnikabsolventin Lena Engelen mit dem begehrten Preis ausgezeichnet.

Projekte stellen in Wirtschaftsunternehmen wie auch im öffentlich-rechtlichen Sektor eine wichtige Arbeitsform dar. Um Studierenden der Fachhochschule Düsseldorf diese Arbeitsform in Theorie und Praxis näher zu bringen, wurde unter dem Label „Manage Your Project - MYproject“ im Fachbereich Medien der Fachhochschule eine innovative Blended Learning Konzeption entwickelt. Im Zentrum steht dabei die Idee, den Lehrveranstaltungstyp „Projekt“, der fester Bestandteil vieler Curricula ist, durch eine webbasierte Plattform in vielfältiger Hinsicht zu unterstützen. Allein in den Studiengängen des Fachbereiches Medien haben die Studierenden die Möglichkeit, gleich mehrere Projekte im Rahmen ihres Studiums durchzuführen.

Die aus der Konzeption resultierende MYproject Plattform bündelt dabei verschiedene Werkzeuge, professionelle Vorlagen, zahlreiche kooperative Funktionen und Informationsressourcen zur gezielten Unterstützung der studentischen Projektarbeit. Eine weitere Besonderheit stellt der projektphasenbezogene Ansatz dar, der alle angebotenen Instrumente zur Projektunterstützung in den Kontext der jeweiligen Projektphase stellt. Dies bedeutet ein zielgerichteteres und prozessorientiertes Lernen für die Studierenden. Zu den einzelnen Projektphasen werden direkt über die MYproject Plattform neu entwickelte, kontextsensitive E-Learning-Module angeboten, die im Bedarfsfall das nötige theoretische Rüstzeug vermitteln.

Da die erstellten E-Learning-Module darüber hinaus auch für andere Lernzwecke eingesetzt werden sollen, wurde die zusätzliche technisch-organisatorische Anforderung definiert, dass auf der Basis eines existierenden SCORM-Moduls ohne zusätzliche Autoren- oder Entwicklerleistungen alle weiteren Nutzungskontexte bedient werden sollten, also z.B. der Offline-Einsatz, der reine Webserverbetrieb oder die typische LMS-Lösung. Diese vielleicht eher unscheinbar anmutende Anforderung erleichtert die effiziente Erstellung von Lernmodulen allerdings deutlich und wird den ohnehin stark durchoptimierten Workflow der Lernprogrammerstellung an der FH Düsseldorf weiterhin verbessern. Diese Anforderung führte zur Entwicklung des SCORM Extenders.

Insgesamt wurde also eine Lösung konzipiert, die im Hinblick auf die studentische Projektarbeit eine moderne und zeitgemäße Plattform bereitstellt, die der Arbeitsweise der heutigen Generation junger Hochschulabsolventen entspricht.

 

  • LEARNTEC
  • D-ELINA 2011